topmenue

orig-AMCD2279 2

Meine sportlichen Erfolge und Rekorde…

 

Meine Bestzeiten:

Sprintdistanz: 1.13.42 (Neufeld 2016)
Kurzdistanz: 2.27.29 (Marchfeld Tri 2015)
1/2 Marathon: 1.26.31 (Wien Energie Halbmarathon 2016) >> Ö-Bestleistung
Marathon: 3.16.44 (Wien 2016, VCM) >> Ö-Bestleistung
1/2 Ironman: 4.59.14 (Podersdorf 2015)
Ironman: 11.21.07 (Klagenfurt 2016)

Meine Erfolge

1989
Österreichischer Staatsmeister männ. Jugend B (U16) Handball (West Wien)

1999
EM Teilnahme, Österreichische Rollstuhlbasketball Nationalteam

2002
Ö-Meister Rollstuhlbasketball (Sitting Bulls/BSV Weißer Hof)

2010
1. Platz Para Wertung 70.3 St Pölten

2011
1. Platz Para Wertung 70.3 St Pölten

2012
1. Platz Para Wertung 70.3 Zell am See/Kaprun

2013
1. Platz Para Wertung 70.3 St Pölten
1. Platz Para Wertung 70.3 Zell am See/Kaprun
Ö-Meister Straßenlauf

2014
FINISHER und 1. Platz Para Wertung Ironman Klagenfurt (1. österreichischer Finisher mit 2 Prothesen)
1. Platz Para Wertung 70.3 Zell am See/KaprunOrganisation und Finisher der CharityCyclingChallenge Wien-Rom
1. Platz Para Wertung 70.3 Zell am See/Kaprun
>> VERLEIHUNG des LIFE GOES ON Award (Tara) Kategorie Sport

 

2015
Organisation und Finisher der CharityCyclingChallenge Wien-Rom
1. Platz Para Wertung 70.3 Zell am See/Kaprun
>> VERLEIHUNG des LIFE GOES ON Award (Tara) Kategorie Sport

2016
1. Platz Para Wertung Ironman Klagenfurt
1. Platz Para Wertung 70.3 Zell am See/Kaprun

2017
Organisation und Finisher der CharityCyclingChallenge Wien-Barcelona
Organisation des Inclusion Run (im Rahmen des Vienna City Marathon) in Kooperation mit Coca-Cola Company
>> Sieg bei der Wahl zum SPORTLER MIT HERZ (im Rahmen der Sporthilfe Galanacht 2017)

 

Anmerkung – Triathlon Distanzen:

Sprint Distanz: 0,75km swim / 20km bike / 5km run
Kurz Distanz (=Olympische Distanz): 1,5km stimm / 40km bike / 10km run
1/2 Distanz (=70.3 Ironman oder 1/2 Ironman): 1,9km swim / 90km bike / 21,1km run
Langdistanz (=Ironman): 3,8km swim / 180km bike / 42,2km run

Aktuell in meinem Blog:


Sportler mit HERZ!!!

Auszeichnungen!!! Was sind Auszeichnungen eigentlich? Diese unnötigen Beweihräucherung, als die sie oft dargestellt werden. Bei denen Staubfänger überreicht werden, wie es mehrmals schon sehr läsifär kommentiert wurde. Oder eben doch ein Zeichen der Anerkennung und ein externes Lob für vollbrachtes? Ich bin, und das war ich auch schon vor dem Gewinn der Auszeichnung “Sportler mit […]

weiter lesen

ES GEHT LOS – JETZT VOTEN für Erich Artner (bis 16.10)!!!

WAHL zum SPORTLER MIT HERZ 2017 Ich wurde von der Sporthilfe zur Wahl des Sportlers mit Herz 2017 nominiert, worüber ich mich extrem freue! Schon die Nominierung empfinde ich als große Auszeichnung, allerdings wäre es eine noch Größere Auszeichnung mit Eurer aller Hilfe die mitnominierten Sportgrößen (Hans Knaus, Alexandra Meissnitzer, Andreas Onea, …) zu überflügeln […]

weiter lesen

P3-Vienna Triathlon

Wien Triathlon auf der Donauinsel mit neuen Veranstalter P3. Nachdem die Bundeshauptstadt wohl sicher einen Triathlon verdient hat, war es klar in der Heimatstadt an den Start zu gehen und auf der Donauinsel ordentlich Gas zu geben. Perfekt von P3 organisiert ging es über die alt bekannt Strecke und führt zu einem feinen Triathlon, der […]

weiter lesen

Inklusionslauf by Socialman

Mein Dritter Inklusionslauf im heurigen Jahr sollte wieder eindrucksvoll zeigen, wieviel Sinn es macht sich in dieser Sache zu engagieren und dabei zu sein. Beim Donauturm im Donaupark veranstalte der Verein Socialman dieses Event, dass auf der einen Seite das Miteinander und auf der anderen Seite den Sport in den Vordergrund stellte. Besonders dieser Sport […]

weiter lesen

Der Ötztaler Radmarathon – “das Monster der Alpen“

Es hat schon einiges an Überwindung gekostet, sich zu entscheiden dieses mega Ding attackieren zu wollen. 238km, 5.500hm, 4 Alpenpässe – Kühtai 2.020m, Brenner 1.377m, Jaufenpass 2.090m und Timmelsjoch 2.509m Gefällt wurde die Entscheidung zu Ostern 2016 während einer Radwoche in Mallorca und begründet wurde sie damit, dass nach der Charity Cycling Challenge Wien Barcelona […]

weiter lesen

WEM – Ehrlich und Hart!!! Der Waldviertler Eisenmann 2017!!!

Warum Ehrlich? … weil Windschattenfahren nicht nur nicht erlaubt, sondern aufgrund des Streckenprofils und der Teilnehmerzahl ausgeschlossen ist. Warum Hart? … Weil die Streckenführung, sowohl beim Radeln als auch beim Laufen aufgrund der viele steilen Rampen, die jeden Rhythmus brechen, extrem hart ist und damit die Veranstaltung nicht ganz zu unrecht als die härteste Halbdistanz […]

weiter lesen