Vienna City Marathon 2016!!!

Da war er also wieder, der VCM!!! Zum zweiten Mal nach 2015 stand der Marathon dahoam am Programm und die Vorbereitung in den ersten Monaten 2016 richtete sich sehr stark auf diesen Wettkampf aus und sollte gleichzeitig in Blickrichtung Ironman Klagenfurt das Ende eines Lauftrainingsschwerpunktes darstellen.

Vorgenommen hatte ich mir, heuer die 3.30h zu knacken, was mir 2015 verwehrt blieb. Basierend auf diesen 2015 Erfahrungen wollte ich heuer schneller Anlaufen und den ersten Halbmarathon in 1.40h schaffen, um mir eine dementsprechende Reserve für die zweiten 21,1km zu schaffen und eben für einen eventuellen Einbruch einen Polster zu haben.

Gesagt getan und so wurde gestartet. Nachdem die ersten 21,1km absolviert waren (1.37.48), meine Kräfte aber noch sehr präsent waren, wurde das Tempo von 4.40min/km weiter gelaufen und zu meiner Überraschung sollte sich an diesem Zustand bis zur Ziellinie zwischen Burgtheater und Rathaus nichts ändern und ich konnte mit einer Zeit von 3.16.44 finishen, was ich im Vorfeld für nicht wirklich möglich gehalten habe.

Auch emotional war es wieder ein Feuerwerk. Einzelne Passagen auf der Strecke, die mir aus unterschiedlichen Gründen in Erinnerung blieben und natürlich die Ringstraße bis hin zur Finishline, waren HERRLICH!!!

Somit geht es mit doch sehr stolz geschwelter Brust in die nächste Phase der Vorbereitung und mit dem 22.4 für eine Woche auf Trainingslager nach Mallorca.

FORZA!!!

DSC_0022 DSC_0326
3_m-400514115-DIGITAL_HIGHRES-1270_023486-79888113_m-400514115-DIGITAL_HIGHRES-1270_083848-79889114_m-400514115-DIGITAL_HIGHRES-1270_116613-79889222_m-400514115-DIGITAL_HIGHRES-1270_179973-79890024_m-400514115-DIGITAL_HIGHRES-1270_179976-798902 19_m-400514115-DIGITAL_HIGHRES-1270_172344-798897

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.